Dr. Janine Pukkis
Ästhetische Zahnmediziner
in Münster auf jameda

Das dentale Mikroskop

Unser dentales Mikroskop unterstützt das präzise Arbeiten während der Wurzelkanalbehandlung.

Hier setzen wir das Dental-Mikroskop schwerpunktmäßig ein:

Der Hauptanwendungsbereich des Dental-Mikroskops liegt in der Endodontie (Wurzelkanalbehandlung), da hier der Zahnarzt durch die enorme Vergrößerung und die zusätzliche LED-Lichtquelle profitieren. Eine der Hauptursachen für eine misslungene Wurzelkanalbehandlung ist, dass nicht alle Wurzelkanäle gefunden und die Bakterien sich in den vielen kleinen Verästelungen der Wurzelkanäle weiter verteilen.

Eine unter optischer Vergrößerung erfolgreich durchgeführte Wurzelkanalbehandlung erhöht die Erfolgsquote gegenüber einer herkömmlichen Behandlung erheblich und kann den Zahn über Jahre hinweg gesund erhalten.

Es gibt aber noch weitere Einsatzbereiche:

• Kariesdiagnostik: Es können bereits kleinste Löcher erkannt werden

• Spaltbildungen an Kronen und Füllungen können durch das Mikroskop besser erkannt werden

• auch während der Füllungstherapie kann das Dental-Mikroskop ebenfalls zu einem deutlich besseren Ergebnis führen, weil die Karies gezielter entfernt und die Composit-/Keramikfüllungen exakter eingebracht werden können. Dies führt wiederum zu einem längeren Halt der zahnärztlichen Arbeiten und schont die Zahnsubstanz langfristig.